Messinian Mani

Die Region Mani, die sich von Kalamata bis zur länglichen Spitze des Mittelfingers (Kap Tenaro) erstreckt, und zwischen Messinischen und Lakonischem Golf liegt, ist eine der einzigartigsten Kulturlandschaften von großer Vielfalt und Schönheit Griechenlands.

Ihr hervorstechendstes Merkmal sind die hohen Wohn- und Wehrtürme aus unverputztem Naturstein. Denkmäler, Wege, Pfade, Höhlen, (Dyros- Tropfsteinhöhle ) Strände, Berge, Wälder, Klöster und winzige mittelalterliche Kapellen in den Falten der Berge versteckt mit dekorative Mauerwerk und kunstvollen Türen aus Marmor und ausgezeichnete Figuren der Heiligen, machen sie ein “offener ” Museum mit Weltbedeutung. So wird sie eines der beliebtesten Urlaubsziele vor allem im Sommer und alle anderen Jahreszeiten.

Empfohlen für Fans von alternativem Tourismus, Naturliebhaber, Bergsteiger, Wandern, Höhlenforscher, Sportbegeisterte, Taucher und andere. Ihre unzählige historische Dörfer mit den vielen engen Gässchen und der maniotischen, ästhetisch bemerkenswerte, Architektur zugleich mit dem Idyllischen – romantischen Naturraum, und dem Duft der mediterranen Pflanzen lassen sich Schriftsteller(z.B. , Patrick Leigh Fermor ), Maler und Musiker inspirieren.